Bundesverdienstkreuz für Sabine Schiek, die langjährige Vorsitzende von "Horizontes e.V."

Am 29.10.2016 ist Sabine Schiek für ihr beharrliches Engagement für die sozialen Projekte der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch in Nicaragua und Burkina Faso in einer Feierstunde geehrt worden. Der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, Hermann-Josef Tebroke, verlieh die Verdienstmedaille des Ordens der Bundesrepublik. Rund 30 geladene Gäste verfolgten die Zeremonie, darunter Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath, Familienangehörige, Freunde und Kollegen aus der Eine-Welt-Arbeit an der GLS. Auch Dorothee Glieden-Böffgen, die stellvertretende Schulleiterin der GLS, und Alfred Ouoba, Projektpartner aus Burkina Faso, waren dabei.