Boletín Mai 2017

Monatsbrief von horizontes e.V.

15. Mai: Waffelstand an der GLS

Die Besucher*innen des Elternsprechnachmittags (15-19 Uhr) wurden am 15.5. im Foyer der Gesamtschule wieder mit Waffeln versorgt. Wolfgang, Sonia, Babsi und Sabine arbeiteten im Verkauf. Der Erlös betrug 305 Euro. Wolfgang half übrigens auch dabei, dass Unterstützerinnen die GLS bei der "Sparda-Spenden­wahl" im Internet unterstützen konnten. Die Schule hatte in diesem Jahr das Weltcafé als Projekt ausgewählt, das mit einer Geldspritze von 1000 Euro rechnen kann.

24.-28. Mai: Evangelischer Kirchentag Berlin - Wittenberg

Am 23.5. fuhren Sabine und Volker mit dem vollgepackten Auto nach Berlin, wo sie am Zentralen Busbahnhof Alfred abholten, der mit dem Fernbus aus München kam und eine Menge afrikanischer Waren mitbrachte. Die Freundinnen aus dem Freitagskreis, Anne, Ellen, Gisela, Irmgard, Ingrid, Kamlesh und Nasrin reisten am selben Tag mit der Bahn nach Berlin an.

Am folgenden Tag wurde der Stand auf dem Markt der Möglichkeiten auf dem Messegelände aufgebaut. Nach dem üblichen anfänglichen Chaos beim Ausladen auf dem weit entfernten zugewiesenen Parkplatz schafften es alle gemeinsam, bis zum Abend einen schönen Informationsstand mit Verkaufstischen aufzubauen.

Schichtweise vormittags und nachmittags informierten sie über die Aktivitäten von Horizontes e.V., die Partnerschule in Chinandega, die Bienenprojekte in Burkina Faso und Nicaragua, das Weinprojekt in Chinandega und das Eselprojekt in Burkina.

Viele Besucher interessierten sich und blieben für eine Weile an Stand, tranken Malventee und rätselten über die Fragen des eigens entwickelten Horizontes-Quiz, für einen Euro Teilnahmegebühr und bei garantiertem kleinem Gewinn.

Leider blieb der finanzielle Gewinn hinter den Erwartungen und demjenigen der Vorjahre zurück, was auch an dem riesigen Angebot von Ständen in mehr als zehn Hallen gelegen haben kann.

Geplant sind von Volker und Sabine somit weitere Verkäufe unserer nicaraguanischen und afrikanischen Waren sowie von Trödel am Neustadtfest in Opladen am 11.6. ab 10.00.

 

22. Mai: Jahreshauptversammlung von Horizontes

Noch vor dem Kirchentag hatte in Opladen im Haus von Marlies die Jahreshauptversammlung stattgefunden. Geschehnisse des vergangenen Jahres und Aktionen der kommenden Zeit wurden besprochen. Die Kassenprüferinnen Irmgard Effertz und Ellen Mott konnten dem bisherigen Vorstand eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen. Gewählt wurden als Vorsitzende Heiner Kockerbeck und Marlies Singendonk, zur Kassiererin Viola Göller, zum Schriftführer Volker Schiek. Michael Rösgen, der seit vielen Jahren im Vorstand mitarbeitete, kandidierte nicht wieder. Da er bei der Sitzung nicht dabei sein konnte, wird er beim nächsten Treffen verabschiedet.