26. Juni 2017: Leverkusen wird Fair-Trade-Stadt - Feier im Gartensaal von Schloss Morsbroich

Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath nahm am 26.6. eine Urkunde entgegen, durch die Leverkusen zur 489. "Stadt des Fairen Handels" in Deutschland wurde. Die Auszeichnung wird von der Organisation Transfair e.V. an Kommunen verliehen, die bei der Förderung des Fairen Handels in ihrer Stadt festgelegte Kriterien erfüllen. Marlies, Pia und Reinhold hatten mit Schüler*innen der Gesamtschule Schlebusch im Garten des Schlosses Morsbroich einen Info- und Verkaufsstand aufgebaut. Während des Festaktes stellten sie das Weltcafé und die Soli-Projekte der Schule in Nicaragua und Burkina Faso vor. Reinhold zeigte den staubenden Gästen ein Bienenvolk. Auch der Kabarettist Wilfried Schmickler kam an den Infostand.