Bienenprojekt

Das Bienenprojekt

Das Bienenprojekt „ Die Zukunft mit den Bienen“

Dieses Entwicklungsprojekt wurde von den Dorfbewohnern von Tchuambuadu von Anfang an sehr gut aufgenommen.

Seither haben die sechs Frauen, die für die Ausbildung ausgewählt wurden, an mehrmonatigen Gruppentreffen zu dem Hilfsprojekt. Diese Fortbildung endetet am 22. 10.2014.

Die Teilnahmebescheinigungen und das notwendige Anfangsmaterial um die Honigproduktion zu starten werden den 6 Teilnehmerinnen im Laufe des Dezembers übergeben. Das ist nach Ansicht des Ausbilders der beste Zeitraum für die Aufstellung der Bienenstöcke.

Das Projekt wird begleitet und gesichert von dem zeitlich begrenzt angestellten Vertreter der ATCD, Herrn Sylvain Wapo der auch mit der Begleitung des Schulprojekts beauftragt ist.

Der Ausbilder Herr Jontan Gayeri in Aktion

Im Dorf Tchuambuadu wird der Sandboden als Tafel benutzt.

Schlussfolgerung:

Eine nachhaltige Zusammenarbeit wurde mit dem „Bienenzuchtzentrum Selintaanba“, das die Honigproduktion in der östlichen Region entwickelt und modernisiert hat, vereinbart.

Das Zentrum hat große Erfahrung mit der Honigproduktion und überwacht die Lebensqualität der Bienen.

Jonathan Gayeré ist der Ausbilder. Er ist damit beauftragt die Frauen während des ganzen Jahres zu unterstützen, in Zusammenarbeit mit unserem Vertreter Sylvain Wapo.

Mit Reinhold Glüsenkamp war vereinbart worden die Ausbildung Herrn Kouadima, mit dem wir uns viele Male ausgetauscht haben, zu übertragen. Es hat sich jedoch ein finanzielles Problem aufgrund unseres Budgets ergeben.

Herr Kouadima hat nach allen Verhandlungen 200 Euro pro Frau gefordert, ohne die Reisekosten….. Das ist zu teuer für unsere Kasse.

Wichtige Bedürfnisse:

Die Organisation ATCD möchte ein Motorrad anschaffen, um die Beweglichkeit im Projektgelände zu erleichtern. Dieser Aspekt ist sehr wichtig um das Erreichte zu sichern und die Anschaffungen zu kontrollieren.